Startseite. Wir über uns. Termine und Aktuelles. Treff für Jung und Alt. Kinderbetreuung. Service. Vorstand und Mitarbeiter. Adresse / Informationen. Impressum. Förderungen/Partner. Sommerfest AWO

Kurse für Kinder

und Jugendliche

Kurse für Erwachsene

Vorträge

-Basteln für Kinder

-Feste für Kinder

-Babysitter-"Diplom"

-Backen für Kinder

Meditative Entspannungsübung

-Gespräche zu Erziehungsfragen

-Erste Hilfe bei Kindern

-Wenn Kinder nach dem Tod fragen

-Französische Konversation





 

Sonstiges

-Erzählcafé

-Malworkshop im Café

-Vortragsreihe Berühmte Maler

-Doppelkopf

-Reparaturcafé

Kurse für Kinder und Jugendliche


Basteln für Kinder

Window-Colour, Fensterbilder aus Tonkarton ... lasst euch überraschen.

Für Kinder ab 3 Jahren mit einem Elternteil, für Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung.

Der Kurs findet nur statt, wenn mindestens 6 Anmeldungen vorliegen.

Termine im Tausendfüßler.

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses

(Tel. 05351/7667).


verschiedene Dozenten


Babysitter-"Diplom"

Angesprochen sind Jugendliche ab 14 Jahren, die als Babysitter tätig sind oder es in Zukunft sein wollen und mehr über diesen "Job" erfahren wollen.


Unter fachkundiger Leitung werden in dem mehrstündigen Kurs u.a. folgende Themen besprochen:

Hospitation in einer Kindergruppe

Termine im Tausendfüßler.

Schriftliche Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses erforderlich.

Tel. 05351/7667



Feste und Feiern für Kinder

Indianerfest, Karneval, Haloween...


Feste für Kinder je nach Jahreszeit , organisiert von den Kinderbetreuerinnen des Mehrgenerationenhauses.


Den Anfang im Jahr macht immer das Ostereiersuchen, das Sommerfest gibt es schon, so lange wie der Verein existiert.

Im Herbst findet auf jeden Fall (und bei jedem Wetter) das Laternelaufen statt.

Zwischendurch ein Indianerfest, Karneval, ein Piratenfest? Zu feiern gibt es immer was. Vielleicht kommen Sie ja auch mit neuen Ideen auf uns zu!?


Wir freuen uns auf Sie! 

©S. Hofschlaeger/pixelio.de


Backen für Kinder

Kinder backen Kekse. Der Kurs findet ein bis zweimal zu Weihnachten und zu Ostern statt.


Für Kinder ab 3 Jahren in Begleitung eines Elternteils, ab 6 Jahren ohne Begleitung.


Bitte ein Nudelholz und eine Keksdose mitbringen.

Termine im Tausendfüßler.


Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses (Tel. 7667).


Leitung: Barbara Geisel

©S. Hofschlaeger/pixelio.de

Kurse für Erwachsene


Meditative Entspannungsübung

Sich selbst etwas Gutes tun:

Dieser Abend gibt Ihnen Gelegenheit in ruhiger und stiller Atmosphäre zu entspannen, im Liegen oder Sitzen. Beim Hören eines Textes können Sie abschalten und zu sich selbst kommen, um Kraft für den Alltag zu schöpfen.

Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Was mitgebracht werden soll: bequeme Kleidung und eine Decke, Kopfkissen nach Wunsch.


Termine und Kursgebühren  im Tausendfüßler.

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses (Tel. 05351/7667).

Leitung Heide Höfel


Ziel des Kunstprojektes ist, dass sich beide Generationen kennen und verstehen lernen und gemeinsam bleibende Zeugnisse der Zusammenarbeit schaffen. Wünschenswert wäre, dass sich alle Teilnehmer gegenseitig sowohl in der Ideenfindung als auch in der künstlerischen und technischen Umsetzung unterstützen. Dass junge und alte Besucher des Hauses, die sich bisher noch nicht kannten, etwas gemeinsam unternehmen, ist eher eine Seltenheit. Mit „Meine Welt“ soll sich das ändern.


Das Projekt, das von der Bürgerstiftung Ostfalen finanziell unterstützt wird, beinhaltet auch eine anschließende Ausstellung der geschaffenen Werke im Mehrgenerationenhaus.  Den Teilnehmern der Workshops wird so ein Forum geboten, um ihre Ideen und deren Umsetzung öffentlich zu präsentieren.

„Meine Welt“ war der Auftakt einer Galerie im Mehrgenerationenhaus, die in wechselnden Ausstellungen die Perspektiven von Menschen unterschiedlicher Generationen öffentlich zeigen wird. Die nächsten Termine entnehmen Sie bitte dem Tausendfüßler, dem Veranstaltungsmagazin des Mehrgenerationenhauses.


Eine Anmeldung ist erforderlich. 

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses (Tel. 05351/7667).


©S. Hofschlaeger/pixelio.de


Vom Säugling zum Essling

Wie geht es nach der Muttermilch oder der Flaschennahrung weiter.

Wie kann ich aus der riesigen Auswahl der Babynahrung das Richtige auswählen und Sinnvolles von Überflüssigem unterscheiden?


Diesen und vielen anderen Fragen wollen wir nachgehen und vor allem gesunde und altersgemäße Babykost selbst herstellen.


Ein praxisorientierter Abend für alle, die ihr Baby gesund und unkompliziert ernähren wollen.


Um schriftliche oder telefonische Anmeldung wird gebeten.

Termine im Tausendfüßler.

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses

(Tel. 05351/7667).

Leitung: Sigrid Jüchems, Lehrerin für Berufe im Gesundheitswesen


Erste Hilfe bei Kindern

Wenn Kinder aufwachsen, ihre Welt entdecken und erobern, bleiben gefährliche Situationen nicht aus.

Wie Sie helfen können, wenn ein Kind in eine Notfallsituation geraten ist, lernen Sie an diesen drei Abenden.


Bitte Schreibmaterial mitbringen! Bequeme Kleidung ist sinnvoll, da an diesen drei Abenden auch praktische Übungen stattfinden.


Termine im Tausendfüßler.

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses (Tel. 05351/7667).

©S. Hofschlaeger/pixelio.de

Leitung:

Sigrid Jüchems, Lehrerin für Berufe im Gesundheitswesen


Von wegen schief gewickelt

Wickel können den Gesundheitsprozess wirkungsvoll beeinflussen. Sie können Schmerzen und Fieber lindern, die Abwehrkräfte stärken und so den Körper in der Auseinandersetzung mit den Krankheitserregern unterstützen.


Gerade für Kinder sind Wickel gut geeignet, denn die Zuwendung, die sie beim Anlegen von Wickeln oder einer Einreibung erfahren tut gut und stärkt das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Kind.


An diesem Abend soll ein Überblick über die Wirkungsweise von Wickeln gegeben und einige bewährte Wickel ausprobiert werden. Deswegen werden die Teilnehmer gebeten, außer bequemer Kleidung und Schreibzeug, falls vorhanden, noch folgendes mitzubringen:

1 Paar dünne Baumwollsocken, 1 Paar Wollsocken, 1-2 Mullbinden, 1 Stofftaschentuch, 1 breiter Wollschal oder Stirnband und 2 Kompressen 10x10 aus dem Verbandskasten.


Termine im Tausendfüßler. Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses (Tel. 05351/7667).  


Leitung: Sigrid Jüchems,  Lehrerin für Berufe im Gesundheitswesen

©S. Hofschlaeger/pixelio.de


Gespräche zu Erziehungsfragen

Elternschaft kann sehr schön und erfüllend sein, Kindererziehung ist jedoch oft auch anstrengend und frustrierend.


Diese Gesprächsreihe möchte Eltern helfen, die Reaktionen ihrer Kinder besser zu verstehen. Zusätzlich werden pädagogisch sinnvolle Tipps gegeben und Ratschläge für den Alltag mit Kindern erarbeitet.


Hier geht es um Geschwisterstreit, Pubertätsprobleme, Entwicklungsstörungen und Trotz und, und, und


Stillkinder und ruhige Kinder können mitgebracht werden.


Termine und Themen können Sie dem Tausendfüßler entnehmen.


Termine im Tausendfüßler.

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses

(Tel. 05351/7667).  


Leitung: Heide-Lore Höfel

Sozialpädagogin und Erziehungsberaterin


©S. Hofschlaeger/pixelio.de

Sie können aber auch eine Erziehungsberatung im Einzelgespräch bekommen.


"Wenn Kinder nach dem Tod fragen..."

Kinder werden oft schon früh mit der Endlichkeit des Lebens konfrontiert.


Sie finden z.B. tote Käfer, erleben den Tod eines geliebten Haustieres oder gar den Verlust von Verwandten oder Bekannten. Sie brauchen Menschen, die sich ihrer Fragen annehmen, ihre Gefühle verstehen und sie in ihrer Trauer begleiten.


Dieser Abend soll interessierten Eltern Mut machen, sich dieser sensiblen Aufgabe zu stellen und ihren Kindern die Entwicklung eines realistischen Verständnisses von Sterben und Tod zu ermöglichen.


Termine und Kursentgelt im Tausendfüßler.

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses

(Tel. 05351/7667).

©Harry  Hautumm/pixelio.de

Leitung:

Sigrid Jüchems, Lehrerin für Berufe im Gesundheitswesen


Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen

Auf Anregung der Mitglieder der Eltern-Kind-Gruppen findet der Kurs "Spiele für Kleinkinder" statt, den die Erzieherin Anja Hadamla leitet.


Kleine Kinder entdecken Ihre Welt jeden Tag neu. Im Kurs bekommen Eltern Anregungen für die Beschäftigung und erste Spiele mit allen Sinnen.

Der Kurs für Mütter, Väter und Großeltern mit ihren zwischen 6 und 24 Monate alten Kindern/Enkeln umfasst 6 Vormittage und dauert zwischen  45 und  60 Minuten.


Termine im Tausendfüßler.

Anmeldung über das Büro des Mehrgenerationenhauses

(Tel. 05351 7667).


Leitung: Anja Hadamla

©S. Hofschlaeger/pixelio.de


Café „Zeit“

Es war einmal… für Senioren ab 60


Gemeinsam statt allein:

Zeit miteinander in geselliger und gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen verbringen.


Eine gute Zeit, die wir zusammen mit unterschiedlichenThemen, Spiel, Spaß und vor allem regem Austausch gestalten. Ganz besonders die Zeit, die wir mit anderen Menschen erleben, trainiert unsere grauen Zellen und lässt sie förmlich jubeln. Lassen Sie sich ein und seien Sie herzlich willkommen.

Kosten 5,00 Euro incl. Kaffe und Kuchen. Anmeldung erforderlich jeweils montags vorher.


Jeden letzten Donnerstag im Monat


Leitung: Gudrun Großmann


Malworkshop

 Jung und Alt malen gemeinsam

-Meine Welt-Malprojekt -


Neues Kunstprojekt für Kinder und Senioren Mit „Meine Welt - Jung und alt malen gemeinsam“ hat das Mehrgenerationenhaus ein Projekt ins Leben gerufen, das Menschen der Großelterngeneration und Kinder an einen Tisch bringt.


Unter Anleitung eines Helmstedter Hobby-Künstlers bringen beide Generationen kreativ zum Ausdruck, was sie bewegt.  Ereignisse, Menschen und Dinge, die den Kursteilnehmern etwas bedeuten, können im Rahmen eines Workshops im Bild festgehalten werden.


Vortragsreihe

Berühmte Maler


Vorgestellt werden berühmte Maler,

ihre Werke und ihr Leben


Interessante Geschichten zu Malern und Werken. Wir hatten schon viele interessante Nachmittage, nie langweilig.


Kosten pro Person 5, - Euro


Termine im Tausendfüßler.


Leitung: Carola Zielke

Quelle: Gustav Klimt [Public domain], via Wikimedia Commons

Klaus Steves  / pixelio.de


Doppelkopf-Runde


Die Doppelkopf-Runde im MGH sucht noch Mitspieler.

Wenn Sie also Spaß an „Kontra-Re-Hochzeit“ haben, sind Sie herzlich willkommen.  


Bitte melden Sie sich entweder telefonisch oder direkt unter dokohe( at )web.de


Jeden letzten Donnerstag im Monat  




Reparatur-Café


Zum Wegwerden zu schade

- ab ins Reparatur-Café


Haben Sie auch einen Gegenstand, der kaputt ist, aber zum Wegwerfen viel zu schade?

Reparieren macht Spaß, fördert die Nachhaltigkeit und schont den Geldbeutel.  In unserem Reparaturcafé können Sie zusammen mit anderen Interesssierten beschädigten Dingen des Alltags „neues Leben einhauchen“. Wir würden uns freuen, möglichst viele Gleichgesinnte begrüßen zu können, zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen. Bitte – falls vorhanden – Werkzeug, Nähzeug, Reparaturmaterial usw mitbringen.


Termine im Tausendfüßler




Leitung: Martin Geisel, Lothar Gnoth, Barbara Geisel

www.dasdenkeichduesseldorf.wordpress.com  

/ pixelio.de

©knipseline  / pixelio.de

Helene Souza / pixelio.de